News

Rechtsformänderung

Aus ICS AG wird ICS GmbH

Weiterlesen

mehr

schließen

Twitter LinkedIn Xing Induux

Einführung in die Safety-Methoden

Einführung in Safety Methoden

 

Kurzbeschreibung:

Bei der Entwicklung sicherheitskritischer Systeme werden – unabhängig vom konkret anzuwendenden Normenhintergrund (RTCA DO-178B/C, IEC 61508 und abgeleitete wie ISO 26262, CENELEC 50126x, ...) – eine Kombination der Anwendung verschiedener (Safety) Methoden gefordert. Diese Methoden, wie z.B. FMEA (in verschiedenen Ausprägungen), Fehlerbaumanalyse und andere, werden hier vorgestellt, in praxisnahen Übungen angewendet und vertieft und die Unterschiede (Aufwand, Voraussetzung, Ziele, ...) zwischen den Methoden herausgearbeitet.

Lernziele:

Die Teilnehmer der Schulung erlernen und vertiefen folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Grundlagen der Sicherheits- und Zuverlässigkeitstechnik
  • Überblick der FMEA-Arten und deren Erweiterungen
  • SW- und HW-FMEA
  • FTA - Fehlerbaumanalyse und weitere Analysetechniken
  • Fähigkeit die vorgestellten Methoden hinsichtlich Aufwand, Voraussetzungen, Zielen, Fokus und Anwendbarkeit zu differenzieren
  • Anwendung und effiziente Durchführung der FMEA-Technik
  • Management einer FMEA

Inhalte:

  • Einführung
  • Grundlagen der Sicherheits- und Zuverlässigkeitstechnik
  • Die FMEA-Technik
  • FMEA-Klassifikation – Arten und Unterschiede
  • System FMEA
  • Hardware-FMEA
  • FTA – Fehlerbaumanalyse
  • Erweiterungen der FMEA-Technik
  • Effiziente Durchführung der FMEA-Technik
  • Übersicht Analysetechniken
  • Management einer FMEA

Zielgruppe:

Mitarbeiter, Projektleiter und Manager im Bereich RAMS,
Qualitätssicherung, Software-Entwicklung

Voraussetzungen:

Vorkenntnisse in Software-Engineering und / oder mehrjährige Erfahrung in SW-Entwicklungsprojekten

Dauer:

2 Tage

Gerne bieten Ihnen diesen Kurs, kundenorientiert und zu attraktiven Konditionen, als Inhouse-Seminar an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Social