Twitter Linked In Xing Induux
Aktuell
zurück

Case Study

Pressemitteilung

ICS AG ab sofort Mitglied der OPC Foundation


Stuttgart, 01.02.2016: Die ICS AG ist ab sofort Mitglied der OPC Foundation


Die ICS AG hat im Arbeitskreis Systemintegration des AIM[1] intensiv an der „OPC Unified Architecture (UA) AutoID Companion Specification“ mitgewirkt. Für die Präsentation des Standards, hat die ICS AG die Lösungen für die Systemintegration erarbeitet. Diese wurden bereits auf der Hannover Messe 2015 am Stand der OPC Foundation erfolgreich vorgestellt und zuletzt für das „Tracking & Tracing Theatre“ des AIM erweitert. Aus der Gremien- und Implementierungsarbeit wurden eine Vielzahl von Aktivitäten im Bereich "Interoperabilität" abgeleitet. Die ICS AG hat sich dadurch fundiertes, praxis-orientiertes Know-how bei der Anwendung, Implementierung und Integration von OPC UA aufgebaut.


Wir freuen uns deshalb - nun in dieser Konsequenz - unsere Mitgliedschaft in der OPC Foundation bekannt geben zu können.

 

Über OPC UA:

OPC UA ist ein industrielles M2M-Kommunikationsprotokoll, welches einen eigenen Kommunikationsstack implementiert und wichtige Sicherheitsaspekte miteinbezieht. Über die reine Kommunikation hinaus definiert es ein Datenmodell, um einheitliche Server Adressräume zu gestalten und so eine Plug&Play-Fähigkeit der beteiligten Geräte und Sensoren zu gewährleisten. Lediglich das erstellte Datenmodell muss eingehalten werden.

[1] AIM
Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Daten-kommunikation; www.aim-d.de