Twitter Linked In Xing Induux
Aktuell
zurück

Veröffentlichung Fachartikel

Veröffentlichung / Fachartikel

Menschliche Fehler in der Fehlerbaumanalyse

Die Familie der CENELEC-Normen sieht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Betreiber und dem Hersteller des Signalsystems vor. Um die Sicherheitsanforderungen an das technische System ermitteln zu können, müssen die betrieblichen Abläu¬fe und damit verbundenen Gefährdungen analysiert werden. Sehr oft wird dazu eine Fehlerbaumanalyse erstellt, um die Gefährdungsrate für jede Sicherheitsfunktion zu ermitteln. Ihr zulässiger Höchstwert, die tolerable hazard rate, wird dem Hersteller vom Betreiber vorgegeben und stellt bezüglich der Sicherheit die typische Schnittstelle zwischen beiden dar. Daher muss er unmissverständlich definiert und bestimmt werden.

Lesen Sie dazu den ganzen Fachartikel von ICS-Autor Dr. Pawel Buczek, erschienen in der Signal+Draht, Ausgabe 5/2015.
Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der DVV Media Group