Twitter Linked In Xing Induux
Aktuell
zurück

ICS on Tour

InnoTrans Fachvorträge

Wir teilen unser Wissen mit Ihnen

In Kürze startet die InnoTrans 2018 – die Welt der Bahn trifft sich in Berlin! In diesem Jahr haben wir wieder einige interessante Fachvorträge für Sie vorbereitet. Wir freuen uns über Ihre Voranmeldung ebenso, wie über Ihren spontanen Besuch! 

>> Alle Vorträge am ICS-Stand in Halle 6.2 // Stand Nr. 513 <<

 

"IRIS (ISO/TS 22163) – Aufbruch zu neuen Ufern"

Di. 18.09.2018  15:00 Uhr // Heike Bickert:

  • Kurze Einführung in IRIS Rev. 03
    • Gemeinsamkeiten mit der ISO 9001:2015 
    • Unterschiede gegenüber einer ISO 9001- Zertifizierung
  • Die neuen Elemente der IRIS Rev. 03
  • Welche Unterstützung gibt mir die neue IRIS für mein Unternehmen?
  • Wie erlange ich eine IRIS-Zertifizierung?
  • Welche Hilfen gibt es?

 "Ganzheitliche Security & Dynamisches Risk Assessment im Bahnumfeld"

Mi. 19.09.2018  11:00 Uhr & Do. 20.09.2018  15:00 Uhr // Patric Birr:

Mit dem Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes im Juli 2015 entstehen Betreibern Kritischer Infrastrukturen im Sektor Transport und Verkehr neue Anforderungen an Organisation, Technik und Nachweisführung. Für die Domäne Bahn gilt die Umsetzungspflicht der neuen gesetzlichen Vorgaben ab Juli 2019. Auf die von kontinuierlicher Veränderung gekennzeichneten Problemstellungen der IT-Sicherheit sollten Betreiber dynamisch reagieren und die entsprechende Nachweisdokumentation ökonomisch aktualisieren können.

Das vorgestellte Analyseverfahren ermöglicht eine ganzheitliche Betrachtung der IT-Sicherheit einschließlich der Überprüfung auf Aktualität und Vollständigkeit der vorhandenen Schutzmaßnahmen. Im Falle von Sicherheitslücken lassen sich Abhilfemöglichkeiten aus etablierten Quellen identifizieren und – auch unter wirtschaftlichen Aspekten – priorisieren.

„Unternehmen im Focus von Informationssicherheit und Datenschutz“

Mi. 19.09.2018  15:00 Uhr & Do. 20.09.2018  11:00 Uhr // Martin Tege & Adrian Janotta:

Das Thema Cybersicherheit ist in aller Munde. Neben den gesetzlichen Vorgaben sprechen aber ganz praktische Gründe dafür sich über die Struktur der eigenen Infrastruktur, sowie der etablierten Prozesse im Umgang mit sensitiven Daten Gedanken zu machen.

Die Digitalisierung wird weiter voranschreiten, aber auch Cyberattacken werden zunehmen. Daraus ergeben sich sehr unterschiedliche Fragestellungen:

  • Welche gesetzlichen Vorgaben muss ich beachten?
  • Welche Möglichkeiten gibt es für mich, mein Unternehmen schützen?
  • Wer hilft mir dabei?

Auf diese und weitere Fragen geben wir Ihnen eine Antwort.

Einfach-Sicher! – Wie geht das?

Folgendes erwartet Sie:

  • Das Böse lauert überall – Wie gelangt jemand in Ihr IT System? - mit Live-Hack-Demo!
  • Für den Überblick - Rechtsgrundlage & Normen
  • Wie entdecke ich meine IT-Schwachstellen - Bestandsaufnahme
  • Wie kann ich mich schützen – Der Weg zu einer sicheren IT Infrastruktur

 

"Sicherungstechnische und Betriebliche Aspekte in ETCS L2 – Bereichen"

Fr. 21.09.2018  11:00 Uhr // Klaus Koop:

Die Einführung des europäischen Zugsicherungssystems ETCS im Level 2 bringt eine Vielzahl an Veränderungen mit sich. Dies ist gerade auch für den Rangierbetrieb von Bedeutung.
In Kombination mit modernen elektronischen Stellwerken können Gleisbereiche für den Rangierbetrieb z. B. dynamisch freigegeben oder gesperrt werden. Dieser Dynamik stehen jedoch betriebliche Regeln zur Seite, die aus den Zeiten der ortsfesten Rangierbereiche mit lokaler Signalisierung an der Strecke stammen. Daher ist eine Anpassung an die neuen Gegebenheiten notwendig.

Wir zeigen ihnen auf, was dafür notwendig ist.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Teilnahme ankündigen!   >> ab zur E-Mail...

Gerne helfen wir Ihnen auch mit einem Gutschein für eine Tageseintrittskarte weiter.

Bis bald in Berlin! Halle 6.2, Stand Nr. 513.

>> Pressemeldung lesen